Am Sonntag, 10.06.2018, findet auf dem Platz der Firma "Reifen Reil" in Westerstede wieder ein Motorradgeschicklichkeitsfahren (Vormittags- und Nachmittagsveranstaltung) statt.

Diese Veranstaltung ist öffentlich, somit kann jeder mit Führerschein und zugelassenem und verkehrssicheren Fahrzeug antreten.

Von 09.30 Uhr bis 12 Uhr kann man sich anmelden (Erwachsene 10 Euro, Jugend 5 Euro/jewels pro Veranstaltung).

Start zur Veranstaltung 1 ist um 10 Uhr, Start zur Veranstaltung 2 um 13 Uhr.

Für Verpflegung am Platz ist wie üblich gesorgt.

Auch Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen, Eintritt wird nicht erhoben.


+ 3
+ 0

Am 06. Mai 2018 folgten Martijn und Marie aus den Niederlanden unserer Anfrage, ob sie die Miglieder des MTSF in die Fahrtechniken und Regelmts des Moto-Gymkhana einweisen wollen würden.
Beide sind mittlerweile sehr erfolgreich in dieser Sportar t-europaweit- unterwegs. Und so freuten wir uns, sie als Botschafter des Sports und Trainer an diesem Tage in Westerstede zu haben.

Nach kleinen Exkursen in die Therorie wurden dann Streckenabläufe aufgestellt, geziert mit den für das Gymkhana üblichen fablichen Pylonen, die die entsprechenden Fahrtrichtungen angeben.

Insgesamt gute drei Stunden konnte gefahren werden, was die Kräfte hergaben.

Am Ende waren alle sehr zufrieden und haben sich in etlichen Bereichen stark verbessert. Insebsondere eben duch die vielen Tipps und Tricks seitens der beiden "Profis".
Abschließend saßen wir wieder gemütlich bei Bratwurst, Salat und Getränken beisammen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, aber besonders natürlich an Marie und Martijn. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg!

 Das Team des MTSF

 


+ 3
+ 0

Am 22.04.18 fand die erste Veranstaltung des Jahres statt.

Bei wieder einmal bestem Wetter fanden sich insgesamt 33 Teilnehmer ein, um den am Vortag aufgebauten Slalomparcours auf Zeit zu bestreiten.
Die Zeitmessung fand wieder mit einer Lichtschranke statt. Sehr erfreut waren wir auch dieses Mal wieder über die "vereinsfremden" Teilnehmer, die sich in den Wettbewerb wagten.

Es wurde ein Trainingslauf durchgeführt, da der Streckenverlauf doch recht kompliziert war und somit auch der Kopf sportliche Leistungen bringen musste um sich nicht zu verfahren.

Dann ging es an die drei Wertungsläufe, von denen der beste in die Zeitwertung genommen wurde.

Im Anschluss an eine kleine Mittagspause bei Würstchen und Getränken wurde dann klassenübergreifend die Gleichmäßigkeitsfähigkeit auf die Probe stellt.

Dabei muss die Strecke zweimal abgefahren werden. Wer am wenigsten Zeitdifferenz zu seinem ersten Lauf aufweisen konnte, war der Sieger.
Hierbei stellte sich heraus, dass gerade die Jugend ein sehr gutes Zeitgefühl hat und somit die obersten Plätze belegen konnte.

Einen herzlichzen Glückwunsch und Dank an alle Teilnehmer!


+ 5
+ 0